KoBUR

www.kobur.ch
info@kobur.ch


Aktuelles

Freitag 20. Oktober 2017AG SPUR - Literaturempfehlung

öffnet .pdf-Datei

Literaturempfehlung der AG SPUR  zum Thema "Stigmatisierung psychisch erkrankter Personen". Sämtliche Bücher können in der Kantonsbibliothek Uri ausgeliehen werden. Literaturempfehlung[mehr]


Freitag 01. Juli 2016Stellenvermittlung für Menschen mit Handicap

Logo Stiftung Profil

Profil – Arbeit & Handicap Zentralschweiz ist als erstes gemeinnütziges Unternehmen aus dem Sozialbereich auf der neuen Luzerner Crowdfunding Plattform funders.ch aktiv. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie eine Person mit Handicap auf ihrem Weg zurück an den Arbeitsplatz.Herzlichen Dank! Link[mehr]


Montag 08. Februar 2016Trisomie 21 wird in die Liste der Geburtsgebrechen aufgenommen

Logo insieme uri

Der Bundesrat nimmt auf den 1. März 2016 Trisomie 21 in den Anhang der Verordnung über Geburtsgebrechen auf. Dadurch übernimmt die Invalidenversicherung alle notwendigen medizinischen Behandlungen, die mit Trisomie 21 einhergehen, insbesondere auch von Muskelschwäche und wegen Oligophrenie...[mehr]


Montag 11. August 2014Vergünstigung für Menschen mit einer Mobilitätsbehinderung beim Rotkreuzfahrdienst Kanton Uri

Logo SRK Kantonalverband Uri

Die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist für die meisten Menschen zentral. Um an gesellschaftlichen Anlässen teilnehmen zu können, seine Freizeit zu gestalten oder Freunde zu besuchen ist Mobilität häufig Voraussetzung. Nun gibt es Menschen, welche aufgrund einer Behinderung - sei dies durch...[mehr]


Mittwoch 16. April 2014Medienmitteilung: Schweiz ratifiziert UNO-Behindertenrechtskonvention

Grosser Tag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung: Heute wird in New York die UNO-Behindertenrechtskonvention (UNO-BRK) durch die Schweiz ratifiziert. 30 Tage danach wird sie für die Schweiz in Kraft treten. Die UNO-BRK ist Ausdruck einer weltweiten Bewegung zugunsten der...[mehr]


Montag 02. Dezember 2013SEX mit Handicap

Porträtbild Klaus Birnstiel

Behinderte haben sexuelle Bedürfnisse, viele können sie aber nicht ausleben. Nun wurden in der Schweiz die ersten Sexualbegleiter ausgebildet – und ein Tabu wird zum gesellschaftlichen Thema. Artikel aus dem Beobachter[mehr]


Sonntag 17. November 2013Radiosendung: Wisi Zgraggen - ein Leben ohne Arme

Wisi Zgraggen mit Trockenwürsten aus eigener Produktion.

Wisi Zgraggen (36) ist Bauer aus Leidenschaft. Er bewirtschaftet zusammen mit seiner Frau einen Hof mit Mutterkuhhaltung in Erstfeld. Doch Wisi Zgraggen ist ein besonderer Landwirt: Vor elf Jahren verlor er bei einem Arbeitsunfall beide Arme. Ein einfacher Haken und vor allem viel Phantasie und...[mehr]


Neuer Verein "VBMB"

Eine bedürfnisgerechte medizinische Versorgung muss für alle Menschen gewährleistet sein. Aus dieser Überzeugung heraus wurde ein neuer Verein gegründet: Der Verein für eine bedürfnisgerechte medizinische Versorgung für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung VBMB. Der Verein setzt...[mehr]


Insieme ist nicht gleich insieme!

Logo insieme

Seit Wochen macht das inzwischen gestoppte Informatik-Projekt der Steuerverwaltung "Insieme" Negativschlagzeilen. 105 Millionen Franken hat sein Scheitern bisher gekostet. Die Aufarbeitung, die eine Arbeitsgruppe aus Mitgliedern der Finanz- und Geschäftsprüfungskommissionen von...[mehr]


Pro Infirmis "Behindert - was tun?"

Bild des Handbuches

Das Handbuch zu Rechtsfragen rund um das Thema Behinderung. Flyer Behindert - was tun?[mehr]



Copyright © KoBUR